Presseberichte | 2008

Presseberichte

zurück
 
09.01.2008 - Esslinger Zeitung vom 09.01. - Lärmend in die Fasnet
ES-BERKHEIM: Vier Gruppen eröffnen Saison (pst) - Nach vielen Monaten des sehnsüchtigen Wartens auf die neue Saison befreiten die Berkheimer Flegga-Kaschber jetzt ihren Kaschber aus dem Narrenbrunnen vor dem alten Berkheimer Rathaus und eröffneten damit die diesjährige Fasnet. Pitschnass, begleitet von Theaternebel, Guggenmusik der Stoiriegel-Goischter und Fackelträgern, tauchte der Kaschber aus dem Brunnen vor dem alten Rathaus auf, ergriff die hölzerne Riesenrätsche und lärmte die Hästräger in die fünfte Jahreszeit. Alle vier Berkheimer Narrengruppen waren versammelt, um die Fasnetseröffnung nach traditionellem schwäbisch-alemannischem Brauch mit Wasser und Feuer zu feiern. Das Feuer steuerten die Berk-Hexen bei, die unter Böllergeknall aus einem Spalier von bunten Feuerwerksfontänen auftauchten. „Keine Party, sondern eine ernsthafte Sache für die Fasnet am Ort und die alte Tradition" sei die Feier, sagte Fritz Munz, der Zunftmeister der Hexen, bei der Eröffnungsveranstaltung. Munz verpflichtete die Berkheimer Hästräger auf eine „saubere und traditionelle Fasnet". Oliver Ramsch, dem Zunftmeister der Erlenwölfe, blieb nur noch anzufügen: „Auf eine glückselige Fasnet - Narri-Narro!" Dieser Artikel wurde original aus der Esslinger Zeitung übernommen, wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt.
 
 
Angelegt: 27.01.2010 19:13:00/Petra Heubach
Geändert: 27.01.2010 19:21:00/Petra Heubach
 
 
zurück