Presseberichte | 2006

Presseberichte

zurück
 
09.10.2006 - Esslinger Zeitung vom 09.10. - Fesche Lola trifft Anton aus Tirol
KREIS ESSLINGEN: Kreisverband der Obst- und Gartenbauer feiert 75. Jubiläum Seit 75 Jahren gibt es den Zusammenschluss der Obst- und Gartenbauvereine (OGV) im Kreis Esslingen. Dieses Dreiviertel Jahrhundert feierten am Samstagabend 400 geladene Gäste ausgelassen im Neckar-Forum in Esslingen. Von Klaudia Stürmer "Spaß und Unterhaltung stehen zur Geburtstagsfeier im Vordergrund", so der Kreisvorsitzende Dietmar Hage bei der Eröffnung. Die Show startete zügig, moderiert von Michael Gutwein. Zwei Bands der Musikschule Ostfildern eröffneten das Programm mit rhythmischen Klängen. Danach ließ es der Kabarettist Thomas Schreckenberger krachen. Politiker und Prominente wurden durch den Kakao gezogen. So suchten in seiner Inszenierung der Weihnachtsgeschichte Angela Merkel als Maria und Jürgen Trittin als Josef gemeinsam und vergeblich nach einer Unterkunft vor der Niederkunft. Helmut Kohl wartete ungeduldig als Jesuskind in der Krippe auf seinen Einsatz, während Edmund Stoiber, alias Herodes, den Tod aller Kinder von SPD-Mitgliedern forderte. Boris Becker stand "mental nicht so gut drauf" als Engel in der Ecke und kam nicht vom Fleck, weil er Klaviere statt Flügel am Rücken hängen hatte. Stoiber und sein Lieblingsbuch Bei der Neuauflage des literarischen Quartetts setzte Herbert Grönemeyer auf den "Alkohol" als letzte Rettung in der Not gegen den Verfall der deutschen Literatur. Edmund Stoiber gestand, dass sein Lieblingsbuch der Duden sei. Dort fände er immer wieder Worte, die er noch nicht kenne. Die Rosenholzsänger steuerten heitere Lieder über Apfelbaum, Lindenbaum und Wein bei. Die acht Männer aus RSK sangen schwäbisches Liedgut und gaben gemeinsam mit Moderator Gutwein etliche Zoten zum Besten. Die Berkheimer Flegga-Kaschber präsentierten eine eigens für das Fest kreierte Show mit Szenen aus der Musikgeschichte der vergangenen 75 Jahre. Zusammengefügt wurden die Bühnenbilder mit Fakten aus der Vereinsgeschichte. Jede Phase des OGV bekam ein Lied zugeordnet. Begonnen hat alles in der Zeit als Marlene Dietrich ihre Erfolge feierte. So startete die Bühnenshow mit der feschen Lola aus dem "Blauen Engel". Insgesamt neun bekannte Songs, darunter Evergreens wie "Moonriver" von Louis Armstrong oder "Ein kleiner grüner Kaktus" von den Comedian Harmonists unterhielten die Gäste. Der Schürzenjäger-Hit "Sierra Madre" und DJ Özis "Anton aus Tirol" verwiesen auf die Gegenwart und beendeten den Exkurs. Bis Mitternacht unterhielt die Big Band der Esslinger Musikschule die Gäste. Dieser Artikel wurde original aus der Esslinger Zeitung übernommen, wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt.
 
 
Angelegt: 27.01.2010 19:25:00/Petra Heubach
Geändert: 27.01.2010 19:26:00/Petra Heubach
 
 
zurück